Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main -  Blick auf das Gebäude von der Straße aus - TROPP LIGHTING DESIGN
01
In einer von großem Verkehrsaufkommen belasteten Lage entstanden für Lufthansa hochwertige Büros.
Für das gesunde und motivierende Arbeitsklima im Inneren des Gebäudes ist der hohe Einfall von Tageslicht ein wichtiger Faktor.
Fotograf: H.G. Esch
Architekten: ingenhoven architects, Düsseldorf
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Magistrale von unten aus gesehen - TROPP LIGHTING DESIGN
02
Im Bereich der Magistrale, wo viel Betriebsamkeit herrscht, ist das Dach von Oberlichtern
durchzogen, die viel Tageslicht einfallen lassen. Kunstlicht wird nach Bedarf ergänzt.
Fotograf: Frieder Blickle
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Oberlichtern mit Ausblendrastern - TROPP LIGHTING DESIGN
03
Spezielle Ausblendraster in den Oberlichtern orientieren sich an der Gebäudeausrichtung
und bewirken, dass, die Räume viel Licht erhalten, ohne sich aufzuheizen.
Foto: Tropp Lighting Design
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Blendschutz und Fenster von unten gegen die Decke gesehen - TROPP LIGHTING DESIGN
04
Eine intelligente automatische Steuerung verknüpft die Elemente Tageslicht, Kunstlicht,
Sonnnenschutz und Blendschutz. Sichtbare Bauteile passen sich perfekt in die Architektur ein.
Fotograf: Frieder Blickle
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Magistrale mit Tageslicht bis zum Erdgeschoss - TROPP LIGHTING DESIGN
05
Die halbrunden Öffnungen in der Magistrale kehren vielfach wieder. Sie schaffen vertikale Verbindungen
von der Grundfläche bis zum Dach, so dass natürliches Licht bis zum Erdgeschoss einfällt.
Fotograf: Frieder Blickle
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Fenster und Fassaden mit Sonnen- und Blendschutz - ingenhoven architects international - TROPP LIGHTING DESIGN
06
Größtmögliche Energieeffizienz bestimmte die Planung - das Ergebnis:
ein Höchstmaß an Komfort bei minimalem Einsatz an Ressourcen.
Fotograf: Frieder Blickle
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Blend- und Sonnenschutz von nah - TROPP LIGHTING DESIGN
07
Eine Vielzahl unterschiedlicher Gebäudesituationen erfordert individuelle Lösungen. Blend- und
Sonnenschutz nach Maß schaffen in den Innenräumen die besten Voraussetzungen für produktives Arbeiten.
Foto: Tropp Lighting Design

Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main

Das neue Verwaltungsgebäude der Lufthansa AG befindet sich in exponierter Lage direkt am Frankfurter Flughafen, zwischen Autobahn und ICE-Strecke. Die Vorgabe lauteten, an dem stark frequentierten Ort hochwertige und kommunikative Büro- und Arbeitswelten zu realisieren. Unter dem an einen Paraglider erinnernden Dach liegen 1.850 Büroarbeitsplätze, aufgeteilt auf einzelne Segmente, die von Atrien durchzogen sind.

 

Bei der Tageslichtplanung besaßen höchste Energieeffizienz, optimaler Komfort und individuelle Möglichkeiten der Steuerung auch an den Arbeitsplätzen oberste Priorität. Eine besondere Herausforderung ergab sich durch die fingerartige Anordnung mehrerer Baukörper: hier galt es, auch in den unteren Etagen alle an die Atrien angrenzenden Büroräume optimal mit Tageslicht zu versorgen.

Standort
Flughafen Frankfurt am Main
Fertigstellung
2006
Architekten
ingenhoven architects, Düsseldorf
Lichtplanung
Tropp Lighting Design GmbH, Weilheim
Planungsumfang
Planung der gesamten Beleuchtung: alle Leistungsphasen bis zur Mitwirkung bei der örtlichen Bauleitung
Tageslichtplanung: Beratung Tageslichtführung, Tageslichtquotienten, Besonnungsstudie, Konzept tageslichtabhängige Steuerung, lichttechnische Beratung für Sonnen- und Blendschutz
Lufthansa Aviation Center, Frankfurt am Main - Grafik - Simulation Sonneneinstrahlung - TROPP LIGHTING DESIGN
Simulationen der Sonneneinstrahlung dienen als Grundlage zur Ausarbeitung der optimalen Lösungen für die Tageslichtplanung.
Grafik: Tropp Lighting Design