Rathaus Denklingen - Außenansicht – Tageslichtplanung - TROPP LIGHTING DESIGN
02
Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ihr neues Rathaus hat die Gemeinde Denklingen den ehemaligen Gasthof Hirschen gekauft und umfassend saniert. Ein wesentliches Kriterium war, die Dorfmitte zu erhalten, darüber hinaus wollten die Gemeindemitglieder keinen Neubau. Das Architekturbüro Sunder-Plassmann hat die ursprüngliche Gebäudestruktur des historischen Gebäudes erhalten und um eine moderne Nordseite mit Treppenhaus und barrierefreier Erschließung erweitert. Das Gebäudeensemble fügt sich harmonisch ins Ortsbild ein.

Rathaus Denklingen

Rathaus Denklingen - Eingangsbereich - TROPP LIGHTING DESIGN
01
Der zentrale Eingangsbereich des neuen Rathauses ist im Erdgeschoss des Bestandsgebäudes untergebracht. Freigelegte Holzbalken und farbig gestrichene Türen strahlen in Kombination mit weißem Industrieestrich und grauen Sichtbetonwänden eine warme, einladende Atmosphäre aus. Zwischen den Balken „versteckte“ Leuchten verteilen brillantes Licht am Boden und schaffen eine stimmungsvolle Beleuchtung.
Rathaus Denklingen - Treppenhaus - Beleuchtung - TROPP LIGHTING DESIGN
03
Das Treppenhaus im Neubau schwingt sich über zwei Etagen bis in den Bürgersaal im Dachstuhl. Beleuchtete Handläufe und integrierte Downlights leuchten die Wege sicher und punktgenau aus. Der Erweiterungsbau mit Fluchttreppe und Aufzug stellt die räumliche und funktionale Verbindung zwischen den beiden Gebäuden her, die große Fensterfläche im Treppenhaus die Blickverbindung zum Dorf und zur Kirche, die auf einem markanten Hügel steht.
Rathaus Denklingen - Treppenhaus Tageslicht Schilfstrukturen im Sichtbeton - TROPP LIGHTING DESIGN
04
Schilfstrukturen im Sichtbeton – diese ungewöhnliche haptische Ästhetik nimmt Bezug auf den groben Außenputz des Altbaus und setzt ihn mit modernen Mitteln im Innenbereich des Treppenhauses fort. Um eine plastische und lebendige Wirkung zu erzielen, wurden Schilfrohrmatten in die Betonverschalungen der Innenwände eingelegt. Leuchten, die in Sichtbetonaussparungen eingesetzt sind, verstärken den Struktureffekt.
Rathaus Denklingen -  Holzdachstuhl - Lichtschnorchel - TROPP LIGHTING DESIGN
05
Im freigelegten und sanierten Holzdachstuhl ist der Bürgersaal untergebracht. Mit einer Höhe von zehn Metern bis zum First ist der Sitzungssaal ein echter Blickfang. Auf Knopfdruck können unterschiedliche Lichtszenen geschaltet werden, von der Gemeinderatssitzung bis zu festlichen Veranstaltungen. An der Seite des Treppenhausanbaus lenken Lichtschnorchel Tageslicht in den Saal und stellen einen Außenbezug zu den ehemaligen Fensteröffnungen her. Strahler, die unauffällig in den Zwischenräumen des Dachstuhls und zwischen den Balken platziert sind, erzeugen brillantes, spannungsvolles Licht.
Rathaus Denklingen  - Fassadenfenster - TROPP LIGHTING DESIGN
06
Im Neubau fällt Tageslicht über raumhohe Fassadenfenster ins Treppenhaus. Über die gitterförmig angeordneten Backsteine der Außenfassade entsteht auf allen Etagen eine sakrale Lichtstimmung. Der Aufzugsvorraum mutet wie ein meditativer Raum an.

Rathaus Denklingen

Im Dorfkern von Denklingen hat die Gemeinde einen ehemaligen Gasthof in ein barrierefreies Rathaus umfunktioniert. Das denkmalgeschützte Gebäude, das 1686 erbaut wurde, sollte in seiner historischen Substanz erhalten und umfassend saniert werden. Um den ortsbildprägenden Charakter des Gebäudes zu erhalten und gleichzeitig alle Anforderungen an notwendige Räumlichkeiten zu erfüllen, wurde ein Erweiterungsbau auf der Nordseite angefügt, in dem Treppenhaus, Aufzug und sanitäre Anlagen untergebracht sind. Das Gebäudeensemble aus Alt und Neu spiegelt die gelungene Integration von historischer Substanz und moderner Architektur wider.

 

Altes bewahren und Neues schaffen - dieses Prinzip wurde vom Architekturbüro Sunder-Plassmann Architekten BDA auch bei der Innengestaltung durchgehend umgesetzt. Im großen freigelegten Dachstuhl des Gasthofes, der früher als Lagerraum diente, ist heute ein Bürgersaal untergebracht. Lichtschnorchel lenken Tageslicht in den Saal. Die Beleuchtung verstärkt mit kaltweißem Licht den Effekt von einfallendem Tageslicht. Ein optisches Highlight im Treppenhaus des Neubaus ist die natürlich-fasrige Oberflächenstruktur der Sichtbetonwände, für die Schilfrohrmatten als Schalhaut verwendet wurden.

 

Im Zuge der Sanierung und Erweiterung wurde das Gebäudeensemble mit einem neuen Lichtkonzept ausgestattet. Die Beleuchtungslösungen folgen den Prinzipien der Architektur und fügen sich wie selbstverständlich in die Räume ein. Unterschiedliche Lichtquellen erlauben eine präzise Abstimmung der Beleuchtung auf verschiedene Nutzungen und unterstützen den sensiblen Umgang mit dem Bestand.

Standort
Denklingen
Fertigstellung
September 2019
Bauherrin
Gemeinde Denklingen
Architekten
Sunder-Plassmann Architekten BDA, Utting
Lichtplanung
Tropp Lighting Design GmbH, Weilheim
Planungsumfang
Planung der gesamten Beleuchtung: HOAI Phasen 1-5 und künstlerische Bauoberleitung
Alle Fotos – Fotografin: Christina Kratzenberg