Braas Messestände - 01 - TROPP LIGHTING DESIGN
01
Im Mittelpunkt steht das Produkt - jedes Dachziegelmodell muss wie in natürlichem Licht wirken, wo es letztendlich zum Einsatz kommt. Unterschiedliche Farben, Oberflächen und Reflexionseigenschaften sind bei der Ausleuchtung individuell zu berücksichtigen.
Foto: Schmidhuber + Partner
Architekten: Schmidhuber + Partner, München
Braas Messestände - 02 - TROPP LIGHTING DESIGN
02
Informations- und Kommunikationsbereiche sind voneinander abgegrenzt, bilden in ihrer Gesamtheit aber einen geschlossenen Auftritt, der die Marke hervorhebt.
Foto: Schmidhuber + Partner
Braas Messestände - 03 - TROPP LIGHTING DESIGN
03
Einladend, individuell und hochwertig – der Markenauftritt der Firma Braas.
Foto: Schmidhuber + Partner
Braas Messestände - 04 - TROPP LIGHTING DESIGN
04
Auf Messen gilt es, ansprechende Kommunikationszonen einzurichten. Nur so werden Besucher im hektischen Betrieb und der hohen Konkurrenzsituation angeregt, den Stand zu besuchen.
Foto: Schmidhuber + Partner

Braas – Messestände

Messen mit ihrer hohen Konkurrenzsituation bieten auch besondere Chancen. Voraussetzung dafür ist die einladende Gestaltung der Präsentationsflächen. Hier kommt dem Licht eine herausragende Funktion zu. Es kann Inseln der Ruhe und Entspannung schaffen und Produkte von ihrer besten Seite zeigen, wenn es gekonnt eingesetzt ist.

 

Für den Messestand der Firma Braas, die hochwertige Dach-Systeme anbietet, wurde ein neues Lichtkonzept entwickelt und bei jedem Einsatz den aktuellen Umständen angepasst. Tropp Lighting Design betreute auch den Aufbau und das Einleuchten vor Ort.

Standort
Messen in München, Stuttgart und Köln
Fertigstellung
2008 bis heute
Auftraggeber
Monier Braas GmbH, Oberursel
Architekten
Schmidhuber + Partner, München
Lichtplanung
Tropp Lighting Design GmbH, Weilheim
Planungsumfang
Lichtkonzept und Mitwirkung bei der Bauleitung