ICADE Premier Haus 1, München - Außenansicht Abenddämmerung - TROPP LIGHTING DESIGN
01
Das neue Verwaltungsgebäude der Brose Fahrzeugteile GmbH zeigt seine klar lineare Struktur schon von außen. Nachts leuchtet es von innen heraus, exakt definierte Helligkeitsniveaus und Inszenierungen erwecken den Eindruck, dass das Gebäude niemals schläft.
Fotograf: HG Esch
Architekten: BM+P Hesse Haselhoff, Düsseldorf
ICADE Premier Haus 1, München - Büroräume Glastrennwände Deckenleuchten - TROPP LIGHTING DESIGN
02
Ausstellung zur Firmengeschichte, Kommunikations- und Besprechungsbereiche, Arbeitsplätze, Mitarbeiter-Treffpunkte – für jeden Bereich wurden Materialität, Leuchten, Lichtfarbe und Lichtwirkung genau abgestimmt.
Fotograf: HG Esch
ICADE Premier Haus 1, München - Fensterraster Außenfassade am Abend - TROPP LIGHTING DESIGN
03
An das großzügige Atrium schließen sich die Gebäudetrakte an. Durch die Glasabtrennungen fällt viel Tageslicht in die offen gestalteten Büroflächen. Dort wechseln sich lange Deckensegel mit 5,50 Meter langen Leuchten ab und bilden das streng lineare Gestaltungsraster.
Fotograf: HG Esch
ICADE Premier Haus 1, München - Eingangsbereich - TROPP LIGHTING DESIGN
04
Im Großraumbüro liefern die langen Leuchten mit durchgehender stoßfreier, mikroprismatischer Abdeckung ergonomisches Arbeitslicht und haben wesentlichen Anteil am homogenen ästhetischen Erscheinungsbild.
Foto: HG Esch
ICADE Premier Haus 1, München -  Eingangsbereich, Empfang -  TROPP LIGHTING DESIGN
05
Technikräume, Werkstätten und Labore sind gleichwertig in das Lichtkonzept einbezogen.
Fotograf: HG Esch
ICADE Premier Haus 1, München - Eingangshalle geschwungene Treppe Lichtbänder - TROPP LIGHTING DESIGN
06
Die Beleuchtungslösungen unterstreichen den Anspruch an klare Strukturen, Transparenz und Offenheit. Im ganzen Gebäude treten lediglich die Lichtlinien der Pendelleuchten hervor, alle anderen Lichtquellen sind nicht zu erkennen.
Fotograf: HG Esch
ICADE Premier Haus 1, München - Lichtbänder Corian® - TROPP LIGHTING DESIGN
07
Im Sozialgebäude mit Kantine, Fitnessbereich und Vortragssaal stehen Entspannung und Kommunikation im Vordergrund. Das signalisiert auch die Lichtgestaltung, die sich deutlich von den Büroflächen unterscheidet.
Fotograf: HG Esch

Brose Fahrzeugteile, Bamberg

Die Architektur des neuen Verwaltungsgebäudes der Brose Fahrzeugteile GmbH in Bamberg orientiert sich an den modernen Benchmarks der Brose Arbeitswelt. Das sind: klare Strukturen, Offenheit und Transparenz.

 

Dabei unterstützt die Lichtplanung das streng lineare Gestaltungsprinzip im gesamten Gebäudekomplex. Pendelleuchten mit einer Sonderlänge vom 5,50 m und einer Konstantlichtregelung greifen die klare Linienführung der Fassade auf und sorgen für eine homogene Ausleuchtung der offen gestalteten Büroräume.

 

Von hier aus steuern 600 Mitarbeiter den weltweiten Einkauf, die Entwicklung sowie die Elektronik und Informationstechnologie der weltweit agierenden Firmengruppe.

 

Neben dem Verwaltungsgebäude ist ein modernes Sozialgebäude für die Mitarbeiter entstanden. Hier weicht das Beleuchtungskonzept bewusst von der linearen Gestaltung ab und signalisiert mit runden Downlights Entspannung und Kommunikation.

Standort
Bamberg
Fertigstellung
2016
Bauherr
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co.KG
Architekten
BM+P Architekten Hesse Haselhoff Düsseldorf
Lichtplanung
Tropp Lighting Design GmbH, Weilheim
Planungsumfang
Planung der gesamten Beleuchtung: Alle HOAI Leistungsphasen innen und außen
ICADE Premier Haus 1, München - beleuchtete Handläufe - TROPP LIGHTING DESIGN
Der Haupteingang des Verwaltungsgebäudes unterstreicht die Umsetzung von Transparenz und Offenheit in der Architektur.
Fotograf: HG Esch